Alternative emissionsmindernde Verfahren bei der Gülleausbringung anerkennen

Neun Verbände der bayerischen Landwirtschaft, darunter auch der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V., wehren sich in einem gemeinsamen Verbändepapier gegen die geplante Pflicht, auf Ackerland ab 2020 sowie auf Grünland ab 2025 Gülle nur noch mittels streifenförmiger Technik ausbringen zu dürfen.

„In der Praxis sind die erforderlichen Ziele zur Emissionsreduzierung allein durch technische Lösungen nicht erreichbar“, heißt es in dem Papier. Die Verschärfung der Düngeverordnung stellt viele unserer Berufskollegen vor Probleme. Wir haben uns aktiv mit anderen Verbänden ausgetauscht und eine gemeinsame Position gefunden, um eine Lösung zu finden, die auch kleinräumige und mittelständige Betriebe nicht benachteiligt.

Infomaterial

Informationen und Inhalte zum herunterladen.


Menü