BB: Neuanfang auf Gut Gollin

Anfangs wollten auch wir uns ein bisschen in die Milchkrise 2008/2009 einbringen, was folgte waren Demos vor Molkereien, in NDS hier DMK und frischli, in sengender Hitze mit Käsebrötchen die in der Sonne geschmolzen sind, Lieferstreik, mit Platzverboten die von der Polizei ausgesprochen wurden, mit vielen Gesprächen auf AMKen, auf Messen wie Schau der Besten in Verden/Aller, Veranstaltungen jeglicher Art und fruchtlose Auseinandersetzungen mit dem Landvolk, bis hin zu Übernachtungen im Zelt in der Bannmeile vor dem Bundeskanzleramt in Berlin.

Hat alles nichts gebracht haben wir oft genug gedacht, haben die viele Arbeit zu Hause den Kindern und Altenteilern überlassen und wissen heute; doch es hat was gebracht!!!
Ohne den unermüdlichen Einsatz aller Kämpfer aus unseren Reihen würden sich noch viel weniger Funktionäre, Minister und die Bevölkerung für die Milchbauern interessieren.
Unsere Familie hat seit ewigen Zeiten Kühe gemolken, 1930 waren es 6 Stück, im Jahr 2013 sorgten 200 Kühe und Nachzucht nicht gerade für Langeweile.
Die Entscheidung einen Stall für 700 Kühe zu bauen konnten und wollten wir für uns und die nächste Generation nicht mehr fällen, das Risiko des finanziellen Desasters wollten wir uns nach 08/09 und 12 nicht nochmal antun.
Als der Milchpreis von unserem Makler bei 43 Cent lag sind wir ausgestiegen!!
Wir haben erst den Viehbestand und dann den kompletten Hof mit 90 ha verkauft um einen Neuanfang zu wagen.
Wir sind aus Verden /Aller in NDS nach Templin in Brandenburg gezogen, betreiben hier einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Mutterkuhhaltung, Kamerunschafen, Freilaufhühnern und Rot-sowie Dammwildzucht in einer 60 ha grossen Gatteranlage.
Wir eröffneten nach dem Umbau eines ehemaligen Schulbauernhofgebäudes im Jahr 2015 einen Hofladen mit Hofcafe, begrüssten die ersten Gäste in einer unserer 7 Fewos und vermarkten unser gesamtes Fleisch von den Rindern, Lämmern, Wild und den Eiern im Hofladen.
Richtige Entscheidung??? Für uns ja!!!
Im Moment arbeiten wir an der Verwirklichung des ersten Baumhaushotels in der Uckermark.
Von unseren 4 Kindern sind 2 mit nach Brandenburg gezogen, die anderen beiden kümmern sich um die Hp, social network usw. und helfen immer dann hier auf dem Hof mit wenn wir sie brauchen um die Realisierung des Baumhaustraumes sowie den weiteren Aufbau des Betriebes zu realisieren
Wir sind BDM Mitglied geblieben, fühlen uns weiterhin tief mit euch allen verbunden und verfolgen was auf dem Milchmarkt passiert.
In 2016 haben wir angefangen Die faire Milch bei uns im Hofladen anzubieten um auch einen Beitrag in die richtige Richtung zu leisten.
Wir wollen allen Milchviehhaltern Mut machen trotz der vielen Arbeit, den oftmals langen Wegen durch ein finanzielles Tal auch mal links und rechts des Weges zu schauen wo sich vielleicht eine Alternative zu den Kühen realisieren lässt.
Bleibt stark, bleibt dran, haltet zusammen.

Unter www.gut-gollin.de  bekommt ihr alle einen Einblick von dem was wir nach unserer Zeit mit Milchkühen geschafft haben.
Vielleicht gibt es mal ein Treffen von BDM’n auf Gut Gollin!!??
Darüber und über einen regen Gedankenaustausch freuen sich schon heute
Kalle, Susanne, Kalli, Lisa, Hanna und Martin Wurth

IMG_2332.JPG

Menü