NI: Krise der Milchbauern bewegt Gäste in der Molkerei Siebenhäuser

Rehden – Ratlosigkeit und Ohnmacht überschatten den lauen Sommerabend in Rehden. Die Krise der Milchbauern bewegt knapp 80 Gäste, vor allem Landwirte. Der Druck ist groß: „Wir können nicht mehr. Wir sind am Ende!“, so ein verbitterter Zwischenruf aus dem Publikum. Ein Patentrezept für die Lösung hat niemand – weder Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) noch Landvolk-Vorsitzender Theo Runge. Aber in einem Punkt sind sich alle mit der Milchbäuerin Johanna Böse-Hartje einig: Die Milchmenge muss runter. Europaweit.

Menü