Bundestag: Die Bereitschafft Milchkrisen präventiv anzugehen nimmt zu

(Berlin). Der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V. führte mit den CDU Politikern Axel Knoerig und Hans-Jürgen Thies Gespräche im Deutschen Bundestag. Hans Foldenauer begrüßte die Bereitschaft bei den Politikern, zukünftige Milchkrisen präventiv angehen zu wollen. Für den Abgeordneten Axel Knoerig ist es wichtig, die Neugestaltung der Lieferverträge auf Grundlage des Art. 148 voranzubringen.

„Die bisherige Andienungspflicht bei den genossenschaftlichen Molkereien ist nicht zeitgerecht“, erklärte er. Allerdings betonte Hans Foldenauer, dass die Modernisierung der Lieferbeziehungen alleine nicht ausreicht und die Politik das EU-Sicherheitsnetz erweitern werden muss, um in der Krise auf die Menge Einfluss nehmen zu können. Der BDM-Sprecher stellte dem noch neuen Mitglied des Agrarausschusses Hans-Jürgen Thies das BDM-Konzept zum Krisenmanagement vor.

Menü