Danone kündigt Milchkaufvertrag mit Milcherzeugergemeinschaft Ochsenfurt

Symbolbild – Milchindustrie.deMit Überkapazitäten sowie angespannter Marktsituation hat der französische Molkereikonzern die Kündigung des Liefervertrages über 18,5 Mio. kg Milch von Lieferanten, die quasi vor den Werkstoren liegen, begründet. Die Lieferbeziehung mit nordbadischen Milcherzeugern, die eine Milchmenge von rund 60 Mio. Kilogramm an Danone liefern, soll trotz wesentlich weiteren Erfassungsstrecken fortgesetzt werden.

Diese Entwicklung zeigt, wie wichtig eine marktgerechte Milcherzeugung wäre. Wieder wird auf dem Rücken der betroffenen Milchviehhalter das Problem von Überkapazitäten ausgetragen. Auch wenn davon auszugehen ist, das die gekündigte Milchmenge einen neuen Abnehmer finden wird, die Verhandlungsposition der betroffenen MEG wird durch solche Vorgänge zumindest nicht gestärkt.

Zum Thema:

Danone kündigt Milchkaufvertrag – mainpost.de

Menü